Aktuelle Saison 2022/2023

Die Berichte aus der Saison 2021/2022 wurden unter "Historie" verschoben.

07.09.2022 TTC mit Saisonauftakt zufrieden

Es ist eine Momentaufnahme: Zum Auftakt der Saison 2022/23 spielte sich die 1. Jugendmannschaft des TTC Straelen/Wachtendonk in der NRW-Liga, der höchsten Jugendklasse in Westdeutschland, mit einem 9:1-Erfolg gegen den TSV Meerbusch an die Tabellenspitze. Glückliche Gesichter also beim Team und den Betreuern.

„Wir werden das nicht überbewerten“ dämpft Jugendwart Christian Bouten jede Euphorie. „Der Gegner kam ohne seine Nummer 1 und trat zudem nicht vollständig an. Aber natürlich darf man sich über den Sieg und die Tabellenführung in der höchsten Jugendklasse freuen“.

Ohne ihre Nummer 1 Noah Botschen, der aus beruflichen Gründen fehlte, trat die 1. Herrenmannschaft des TTC zum Auftakt beim TuS Jahn Mönchengladbach an. Es reichte in einer spannenden Begegnung, in der Straelens Vereinsmeister Philip van Geelen an der Spitze unbesiegt blieb, zu einem 8:8 Unentschieden. Botschen wurde von Jan Sillekens, der noch der Jugendklasse angehört, großartig vertreten.

Sillekens gewann sein erstes Einzel und hatte bei einer 8:6-Führung des Teams und einer 2:0-Satzführung in seinem zweiten Einzel sogar den Siegpunkt vor Augen.

TTC-Vorsitzender Matthias Richter zeigte sich mit dem Auftritt der Mannschaft zufrieden: „Die ganze Mannschaft war an der Punktausbeute beteiligt. Das zeigt eine Ausgeglichenheit, die Hoffnung für die weitere Spielzeit macht“. Das Saisonziel bleibe ein Platz im Mittelfeld der Tabelle.

(O. Weber)

_______________________________________________________________

29.08.2022 Die Teams des TTC Straelen/Wachtendonk starten in die neue Saison

Am Wochenende ist es so weit: Die ersehnte Spielzeit 2022/23 im Tischtennis beginnt.

Für die meisten Mannschaften des TTC Straelen/Wachtendonk geht es mit Auswärtsspielen los. Dennoch kann man guten Tischtennissport auch am Samstag schon
in der Straelener Halle sehen. Die beiden höchsten Jugendmannschaften in der U 19-Klasse werden am Samstag um 14 Uhr einen gemeinsamen Auftritt haben. Dabei trifft die 1. Mannschaft des TTC in der Nordrhein-Westfalen-Liga auf den TSV Meerbusch, die Zweite empfängt den BSV Wesel-Flüren.


Bei den Herrenmannschaften geht es mit beinahe unveränderten Mannschaftsaufstellungen in dieser Spielzeit im Wesentlichen um den Klassenerhalt. Wichtigste Veränderung ist die Aufnahme des Jugendspielers Jan Sillekens an der Nahtstelle zwischen erster und zweiter Mannschaft.


TTC-Vorsitzender Matthias Richter sieht auf alle Teams schwierige Aufgaben zukommen: „Die Erste kämpft wie im jeden Jahr um einen sicheren Platz im Mittelfeld der Bezirksklasse. Nachdem in der letzten Saison sowohl die zweite als auch dritte und vierte Mannschaft aufgestiegen sind, wäre für die Teams ein solcher Platz in der Abschlusstabelle in jedem Fall ein guter Erfolg“.


Einschätzen können die Verantwortlichen die Gegner derzeit noch nicht. Der Start in den neuen Spielklassen bedeutet auch in Teilen bislang unbekannte Mannschaften. So steigt die Erste am Samstag beim TuS Jahn Mönchengladbach ein, nachdem man in der Vergangenheit stets in der Krefelder Gruppe antrat. Es wird also spannend.

(O. Weber)

_________________________________________________

21.08.2022 Vereinsmeisterschaften: Philip van Geelen steht wieder ganz oben

In der Sporthalle der Grundschule Straelen ging es ein Wochenende lang „heiß her“, und das nicht nur wegen der hohen Außentemperaturen. Bei den diesjährigen Vereinsmeisterschaften des TTC Straelen/Wachtendonk zeigten die Akteure, was sie so drauf haben. Die Zuschauer -oft Eltern der Akteure- sahen begeisternde Ballwechsel und staunten über die Geschwindigkeit im Tischtennis-Sport.


Große Überraschungen enthält am Ende die Siegerliste nicht. In die Siegerschüssel der A-Klasse wird der Name des 23jährigen Philip van Geelen nun schon zum sechsten Mal eingraviert. Nur einmal wurde die Serie durch Noah Botschen unterbrochen. Noah, die Nummer 1 der TTC-Herren, war aus beruflichen Gründen diesmal nicht am Start. Im Finale stand zum ersten Mal Pascal Nent. Als Nummer sechs der 1. Mannschaft räumte er im Feld auf. Und auch das Finale war für den Seriensieger van Geelen keine einfache Sache, Nent hatte durchaus seine Chancen.

Die Spieler der ältesten Jugendklasse U 19 spielten am ersten Tag auch schon bei den Erwachsenen mit. Diesmal reichte es zu Titeln in der B-Konkurrenz, aber es war schon zu sehen, dass die nächste Generation an die Türen klopft.

Ein Höhepunkt in den Jugendklassen war das Finale der Jugend-U-19 zwischen der 14jährigen Sina Meens, Westdeutschlands Nummer 3 in ihrer Altersklasse, und Jan Sillekens, der vom TSV Nieukerk kommend die TTC-Jugendmannschaft in der Nordrhein-Westfalen-Liga anführt. Es gab laufend Szenenapplaus für großartige Ballwechsel, die das Publikum staunen ließen. Sieger Jan Sillekens hatte auch bei Rückständen am Ende doch
die Nase vorn.

Dass die Meisterschaften ein Tischtennis-Fest wurde, dafür sorgten nicht nur die Aktiven. Unter der Leitung der TTC-Vorstandsmitglieder Matthias Richter, Christian Bouten und Pascal Nabben lief das Turnier reibungslos ab. Eine Caféteria versorgte Spieler und Zuschauer bis zu den abschließenden Siegerehrungen.

(O. Weber)

Jungen/Mädchen U19 A-Klasse: Jan Sillekens

Jungen/Mädchen U19 B-Klasse: Ole Amann

Jungen U15: Tony Kuhnen

Jungen U13: Fabian Frasek

Jungen U11: Henrik Zanders

 

Herren A: Philip van Geelen

Herren B: Jan Sillekens

Herren C: Waldemar Frasek

Hier jetzt die komplette Siegerliste inkl. Doppel

___________________________________________________________________________

01.08.2022 Einladung zu den Vereinsmeisterschaften

Der Vorstand rechnet mit einer „vollen Halle“


Im 42. Jahr des Bestehens richtet der TTC Straelen/Wachtendonk zum 41. Mal seine Vereinsmeisterschaften in der Sporthalle der Grundschule Straelen aus, wo auch die bisherigen 40 Meisterschaften stattfanden. Die Titelträger in 11 Spielklassen von der ersten Austragung im Jahr 1981 sind auf den Internetseiten des TTC unter „Chronik“ noch einmal nachzulesen.


Am Wochenende Samstag und Sonntag, 20./21. August rechnet der Vorstand des TTC unter der neuen Führung von Matthias Richter wiederum mit einer vollen Halle. Wenn es so kommt, dann werden bis zu 14 Alters- und Leistungsklassen in den Erwachsenen- und Jugendklassen mit Einzel- und Doppelwettbewerben angeboten. „Egal ob Erwachsene, Jugendliche und Kinder, nach der langen Corona-Pause sind alle heiß darauf, endlich wieder Wettbewerbe zu erleben – und nicht nur Training“, sagt Matthias Richter. Und der Lohn für die Anstrengungen werden wieder die begehrten Wanderpokale für die Sieger und Urkunden für die Platzierten sein.


Den Auftakt machen am Samstag die Erwachsenen mit der Damen- und den Herrenklassen A, B und C. Man darf gespannt sein, ob der Youngster Philip van Geelen, der in den letzten sechs Jahren bereits fünf Mal den Titel in der Königsklasse Herren A gewann, seine Erfolgsserie fortsetzen wird. In der ewigen Siegerliste der Vereinsmeisterschaften des TTC würde er dann mit sechs Titeln mit Christian Bouten und Torsten Laufenberg gemeinsam auf dem zweiten Platz stehen. Bis zur TOP-Platzierung bräuchte er allerdings noch ein paar Jahre. Dort steht weiter Otto Weber, der seinen
zehnten Titel zuletzt im Jahr 2009 holte.


Der Stolz des TTC ist aber die Jugend. Allen voran die Jugend U 19, die in der neuen Saison wiederum in der höchsten Klasse, der Nordrhein-Westfalen-Liga spielen wird. Hier gibt es gleich mehrere Akteure, die für den Titel in Frage kommen. Hier kann man gespannt sein, wie sich die erst 14jährige Sina Meens behaupten kann, die bei den Ranglistenspielen der Mädchen U 15 in Westdeutschland den dritten Platz errang.
Ein volles Teilnehmerfeld wird auch in den jüngeren Altersklassen U 13 und U 15 erwartet. Je nach Meldeergebnis wird es auch für die Jüngsten im Alter U 11 noch einen eigenen Wettbewerb geben. Der langjährige Vorsitzende und neue Jugendwart Christian Bouten freut sich, dass es zwei Wochen vor dem Beginn der neuen Saison noch ein gutes Bild des Stands der Vorbereitungen der Akteure geben wird: „Die Vereinsmeisterschaften werden zu Recht immer sehr ernst genommen, von den Verantwortlichen und den Spielerinnen und Spielern. Wir freuen uns auf das Wochenende“.

(O. Weber)

___________________________________________________________________

18.07.2022 Spielpläne sind endlich online

Seit heute können endlich die Spielpläne für alle Mannschaften unter dem entsprechenden Link bei Spielbetrieb abgerufen werden.

Allerdings fehlen immer noch die kompletten Rückrundentermine für die 2. bis 5. Herrenmannschaft. Warum diese nicht auch gleich eingetragen wurden, ist eine gute berechtigte Frage.

_____________________________________________________________ 

 

01.07.2022 Training in den Sommerferien

In den Sommerferien können wir ab Dienstag, 19. Juli zu den gewohnten Uhrzeiten in die Sporthalle der Grundschule Straelen.

Bitte sprecht euch untereinander ab, so dass Trainingspartner und Schlüssel vor Ort sind.

_______________________________________________________________________________

Der Vorstand informiert über zukünftige Termine:

In unserer gestrigen Sitzung haben wir einen kleinen Terminplan für dieses Jahr aufgestellt und hoffen, dass wir auch alles so durchführen können:

Samstag, 05.03. Jugendspieltagsevent
Samstag, 19.03. Jugendspieltagsevent
Seniorenspieltagsevent (TTC-Team-Cup)
Samstag, 09.04.  Seniorenspieltagsevent (Spiel gegen Nieukerk)
Donnerstag, 05.05. Seniorenspieltagsevent (Spiel gegen Velden)
Samstag, 07.05. Jugendspieltagsevent
Samstag, 11.06. Paddeln auf der Niers (Senioren)
Sonntag, 12.06. Mitgliederversammlung (Neuwahl Vorstand)
Donnerstag, 16.06. bis
Sonntag, 19.06. Malle-Tour
Samstag, 25.06 bis  
 Sonntag, 26.06. Deutsche TT-Meisterschaften in Saarbrücken 
Samstag, 13.08. Sommerfamilienfest
Samstag, 20.08. Vereinsmeisterschaften Senioren
Sonntag, 21.08.  Vereinsmeisterschaften Jugend 
Samstag, 03.09.  Saisonbeginn 2022/2023 
Samstag, 17.12.  Stadtmeisterschaften Senioren 
Sonntag, 18.12.  Stadtmeisterschaften Jugend 

________________________________________________________