Willkommen beim TTC Straelen/Wachtendonk

Wir sind der Verein für tischtennisbegeisterte Spieler aus dem Raum Straelen und Wachtendonk, mit allen dazugehörenden Orten.

Willkommen sind natürlich auch alle anderen Spieler.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

 

Aktuelle Meldungen

Einladung Mitgliederversammlung


_____________________________________

26.05.2023 Rückblick TTC Jugend

1. U19 NRW-Liga: Kampf um Platz 6

Nach dem Abbruch der vorangegangenen Saison, waren die Erwartungen an die erste U19 Saison gemischt. Erik Tretbar konnte ein weiteres Jahr Jugend spielen und hatte frühzeitig für einige Einsätz zugesagt. Das Ziel Klassenerhalt rückte alleine dadurch schon in greifbare Nähe.

Die weiteren Pos konnten mit Marvin Krakau, Sina Meens, Jan Sillekens und Jannik Bouten, der als 5er immer wieder eingesetzt wurde, ziemlich ausgeglichen und stark besetzt werden. Insbesondere im unteren Paarkreuz erhofften wir uns ausreichend Punktgewinne für Platz 6... den Klassenerhalt.

Der Saisonverlauf spiegelte das dann auch wieder. Im oberen Paarkreuz musste man bei einer 23:39 Bilanz auch häufig mal gratulieren. Erik zeichnete sich hier alleine schon mit 14 Siegen aus. Ganz anders im unteren Paarkreuz. 40 Siege bei nur 20 Niederlagen waren mindestens ein zufrieden stellendes Ergebnis.

Erfreulich, seine ersten Erfolge in der NRW-Liga konnte hier auch der 12-jährige Tony Kuhnen feiern, der sich somit für weitere Einsatzzeit empfehlen konnte.  

Besonders eng, waren die beiden Partien gegen die Teams aus Uerdingen und Xanten.Spielerische und kämpferische Anspannung, nicht nur in der Box, auch hinter der Bande. Da konnte man nichts vermissen und das in stets sportlich fairer Atmosphäre.

Am Saisonende steht nun ein fünfter Platz mit 16:16 Punkten. Bei einer Liga mit neun Mannschaften bedeutet das... mehr gesichertes Mittelfeld geht nicht.Der anvisierte 6. Platz konnte somit noch ein wenig getoppt werden. Auch das vermutlich ein Ergebnis, aus der Neuausrichtung des Trainings beim TTC. Die verbesserte Technik lässt die Handschrift des niederländischen Trainers deutlich erkennen.

Zufriedene Gesichter also im Team und bei den Betreuern.

2. U19 Bezirksklasse: Straelen 2 in der Jungen Bezirksklasse ... das gab es noch nie

Nach der Mannschaftsmeldung hatte Jugendwart Christian Bouten zunächst mal Bauchschmerzen. Hoffentlich gewinnen die auch mal ein Spiel, bekam er im Umfeld der TT Experten nicht selten zu hören. Aber der nun schon länger andauernde Trainingseifer, im gesamten Jugendbereich des TTC, begann schon früh in der Saison Früchte zu tragen.

Nach den ersten drei Spieltagen, standen 3:3 Punkte in der Tabelle. Nicht schlecht. Das danach aber bis Weihnachten alle 6 Spiele gewonnen werden konnten, war schon sehr stark, fast ein bisschen frech. Vielleicht eine Folge der FastFood-Prämie nach den Spielen.

Das die Mannschaft mit Jannik Bouten sehr an Qualität gewinnen würde war natürlich zu erwarten. Aber an seinen 8 Saisonspielen war der Erfolg alleine, nicht festzumachen.

Auch hier konnte Tony Kuhnen wieder glänzen. Mit einer Bilanz von 30:4 erspielte er das beste Ergebnis in der Liga. Die Mannschaftskameraden Ole Amann und Adrian Hendrichs konnten die guten Trainingseinheiten ebenfalls in Siege am Wochenende einlösen. Wenn Jannik nicht mitspielen konnte kamen die Spieler der U15 Kreisligamannschaft hier zum Einsatz. Leo Sieben, Paul Kilian, Matteo Karmann und Leonard Kretz hatten jeder 2 Einsätze und konnten sich dabei alle in die Siegerlisten eintragen.

Am Rande bemerkt...Bis kurz vor Saisonende hatten die TTC Jungs noch Tuchfühlung zur Tabellenführung. Aber eine unglückliche Niederlage in Wesel, in der Woche Abends, verhinderte den Sprung an die Tabellenspitze und vermutlich auch die Meisterschaft.

Am Ende steht hier ein sehr starker 3. Platz mit 55:17 Punkten. 14 Siege, 1 Unentschieden bei nur 3 Niederlagen, es fühlte sich zurecht an wie ein Aufstieg.

Die Teambetreuer Marco Kuhnen und Guido Hendrichs dürfen mit dem Abschneiden ebenso sehr zufrieden sein, wie Jugendwart Christian Bouten.

1. U15 Kreisliga: Spannung bis zuletzt - die Spätstarter

Mit einem klaren Erfolg gegen die Zweite von Anrath begann die Saison verheißungsvoll. Leider gingen die vier nächsten Spiele allesamt, wenn auch knapp, verloren. Vielleicht fehlte den jungen Teammitgliedern zu Beginn noch die Erfahrung, drei Stammspieler, Matteo Karmann, Paul Kilian und Fabian Frasek, waren noch in der Altersklasse U13 zugelassen. Aber auch hier wurde fleissig, gut und regelmäßig trainiert. Und wie es meist im Leben so ist, stellte sich auch der Erfolg dann wenig später ein.

Mitte März wurde scheinbar ein unsichtbarer Schalter umgelegt. Fünf, zum Teil überraschende, auch wieder knappe Siege hintereinander, führten das Team, in der recht ausgeglichenen Liga, auf den 2. Tabellenplatz mit 24:16 Punkten, (punktgleich mit dem Dritten SV Forstwald und einen Punkt vor dem TSV Nieukerk).

Auch zum Einsatz kamen hierbei Leonard Kretz, Leo Sieben, Adrian Hendrichs und Henrik Zanders.

Über die tollen Ergebnisse freuten sich nicht nur die Spieler und Betreuer auch die Eltern auf den Zuschauerplätzen hatten Ihren Spaß beim Mitfiebern und Anfeuern. 

2. U15 2. Kreisklasse: Solide Leistung

In unserer 2. U15 ist das Ziel nicht alleine der bestmögliche Tabellenplatz am Saisonende, so sieht das Christian Bouten. In dieser Mannschaft geht es vor allem auch darum, dass jeder der gerne Tischtennis spielt auch mal ran darf. Letztendlich wird man auch nur durch Spielpraxis besser.

Besonders konnte man das feststellen bei Matteo Karmann und Leonard Kretz. Beide Spieler kamen nahezu an jedem Wochenende zum Einsatz. Nicht immer in dieser Mannschaft, auch in der 1. U15 oder 2. U19. Gespielt wurde immer und meistens mit Erfolg.

Weiterhin erfreulich, die Ergebnisse des jüngsten Teammitgliedes. Der 10-jährige Henrik Zanders erspielte sich eine 8:5 Bilanz gegen die z.T. bis zu 4 Jahre ältere Konkurrenz. Zum Stamm des Teams gehörten auch Jonah Kuhnekath, Jonas Bellingröhr, Jure Slooten und Marco Thiesen. Luis Trienekens und Noah Stangier hatten jeder einen Einsatz.

Mit einem 3. Platz und 24:16 Punkten darf aber auch das Endergebnis als "solide Leistung" eingestuft werden. Trainer und Betreuer waren zufrieden und auch für diese Mannschaft gilt, vielen Dank an alle Eltern für die Unterstützung bei den Auswärtsspielen.

(C. Bouten)

_______________________________________

Frühlings-Einzel-Trainings-Cup: Ab Donnerstag, 4. Mai geht es los

In der Zeit nach dem Saisonende bis zu den Sommerferien wollen wir den Trainingsbetrieb etwas interessanter gestalten und veranstalten ein Einzel-Turnier.


An jedem Donnerstag-Trainingstag im Mai (04., 11. und 25.05.) und Juni (01. und 15.06.) können Einzelspiele zwischen beliebigen Spielern ausgetragen werden. Pro durchgeführtes Spiel gibt es für jeden Spieler einen Punkt. Bei einem 3:0 oder 3:1 Sieg erhält der Gewinner 3 Punkte, bei einem 3:2 gibt es 2 Punkte für den Sieger und einen Punkt für den Verlierer.


Jetzt aber zu der Besonderheit.


Es gibt einen Punktevorsprung für „schlechtere“ Spieler gemäß der aktuellen TTR-Rangliste per Ende April. Der Spieler mit weniger TTR-Punkten startet immer mit mindestens einem Punkt Vorsprung. Für jede 100 Punkte Differenz gibt es 1 Punkt Vorsprung. Wobei hier bis 49 ab- und ab 50 aufgerundet wird. Also fängt man bei einem Abstand von z.B. 149 Punkten mit 1:0 und bei 152 Punkten mit 2:0 an.

Beispiele:
1. Pascal Nent (1479 Punkte) spielt gegen Pascal Driessen (1415 Punkte):  64 Punkte Differenz, d.h. Passi führt in jedem Satz 1:0


2.  Henrik Sensen (1383 Punkte) spielt gegen Kevin Pasch (1031 Punkte): 352 Punkte Differenz, d.h. jeder Satz beginnt mit 4:0 für Kevin


3. Marco Kuhnen (1218) spielt gegen Tony Kuhnen (1330): 112 Punkte Differenz, d.h. der Papa führt 1:0.


4. Philip von Geelen (1645 Punkte) spielt gegen Max Fongern (795 Punkte): 850 Punkte Differenz, d.h.Max führt jeden Satz mit 9:0.


So sollte es zu sehr interessanten Spielen kommen.


Es zählt an jedem Trainingstag nur ein Spiel gegen den entsprechenden Gegner.


Die Ergebnisse sind in die ausliegenden Listen einzutragen. Auf diesen Listen findet ihr auch die aktuellen TTR-Werte. Bitte berechnet die Differenz und somit den Startspielstand selber.


Die Auswertung wird dann von mir gemacht. Die Siegerehrung findet im Rahmen unserer Mitgliederversammlung am 18. Juni statt.
Bei weiteren Fragen bitte einfach bei mir melden.


Viel Spaß

Gruß  

Matthias

______________________________________________________


Ab 02. Mai: Schein für Vereine bei REWE - wir machen auch wieder mit


Bitte lasst euch an der Kasse diese Vereinsscheine geben und gebt diese bei Pascal Driessen, Christian Bouten oder Matthias Richter ab. Oder natürlich gerne selber auf unseren Verein registrieren.

Wir würden gerne nochmal bei den Stadtmeisterschaften eine Tombola veranstalten.

DANKE!

_______________________________________________________ 


Planung Termine 2023

Bei der letzten Vorstandssitzung wurden einige Termine für 2023 geplant:

24. - 26. März  Fahrt zu den Deutschen Meisterschaften in Nürnberg

18. Juni  Mitgliederversammlung

12. August  Sommerfest

19./20. August  Vereinsmeisterschaften

16./17. Dezember  Stadtmeisterschaften

Bitte schon in die Kalender eintragen. Danke.

____________________________________________________________

_____________________________________________________